· 

M A R Y - T I M E S

Zu Füssen Jesu sitzen

Teaching 9

Zum DANK-, BUSS- und BETTAG vom 18/09/2022

Schriftstellen zum Meditieren:

2. Chronik 7/14

2. Chronik 

1. Johannes 1/8-9

Hier das versprochene Bild

Dieser wunderschöne Song von MICHAEL CARD (USA) hat mich heute sehr begleitet - und im Blick auf den DANK-, BUSS- und BETtag beflügelt! 

Übersetzung des Song-Texts:

 

The One who was sent

Michael Card

 

Der Gesandte

 

Wie Mose würde Er die Worte Gottes sprechen.

Er würde missverstanden werden.

Als Betrüger angesehen.

Und wenn sie ihn fragen würden, woher er komme, würde er antworten.

Sie würden seine Worte mit Erstaunen anhören.

Er war nicht gekommen, um sie zu richten oder zu verurteilen.

Um seines Vaters Willen zu tun, DESHALB kam Er!

Er ist derjenige, der vom Vater gesendet wurde.

Er ist derjenige, der ganz aus Liebe gehandelt hat.

Er ist derjenige, der vom Geist geführt wurde.

Er ist derjenige, der von oben gesandt wurde.

 

So lange es Tag ist

sprechen wir Seine Worte.

Die Nacht wird bald kommen,

Wo niemand mehr wirken kann.

 

Und wenn sie ihn fragen würden, woher er komme, würde Er antworten.

Sie würden seine Worte mit Erstaunen anhören.

Er war nicht gekommen, um sie zu richten oder zu verurteilen.

Um seines Vaters Willen zu tun, DESHALB kam Er!

Es war nie Sein Wille, uns alleine zu lassen

Denn er ist treu und wahrhaftig

Der Gesandte ruft uns auf loszuziehen!

So, wie der Vater Ihn gesandt hat, so sendet Er uns!

 

Er ist derjenige, der vom Vater gesandt wurde.

Er ist derjenige, der ganz aus Liebe gehandelt hat.

Er ist derjenige, der vom Geist geführt wurde.

Er ist derjenige, der von oben gesandt wurde.

Er ist derjenige, der vom Vater gesendet wurde.

Er ist derjenige, der ganz aus Liebe gehandelt hat.

Er ist derjenige, der vom Geist geführt wurde.

Er ist derjenige, der von oben gesendet wurde.

Er ist derjenige, der von oben gesendet wurde.

Teaching 8

Sa, 9. Juli 2022

Thema: Mit Psalm 143 zu Jesu Füssen sitzen

FREUNDSCHAFTS-Pflege praktisch

Innere Vorbereitung vor dem Lesen:

 

"Herr Jesus Christus, ich möchte Dich, Daddy und die HOLY GLORY immer besser kennenlernen. Und so wünsche ich mir sehr, dass Dein guter Heiliger Geist, der in mir wohnt, während des Bibellesens jene Worte aufleuchten lässt, die DIR jetzt für mich am Herzen liegen. Hab herzlich Dank dafür! AMEN."

 

Fragen zum "Auspacken" von Bibeltexten:

  • Welche spezifischen Wörter oder Passagen leuchten spontan während des Lesens vor meinem inneren Auge auf? - In der Regel sind das jene, die gerade JETZT aus Jesu Warte eine besondere Bedeutung für einen haben) 
  • Was möchte der Heilige Geist mir dazu sagen und offenbaren? - Das bedeutet, Ihn persönlich danach zu fragen. Den Text nicht einfach an einem vorbeiziehen lassen. Ins aktive Gespräch treten mit dem AUTOREN der Schrift! (2. Timotheus 3/16-17)
  • Wo tauchen Fragen bei mir auf? - Diese Jesus konkret stellen und erwarten, dass Er eine Offenbarung schenkt, sie sei klein oder oder gross. Diese innere, aktive ERWARTUNGS-HALTUNG ist in der Freundschaft mit Gott so essenziell! Jeder gute Freund kümmert sich um unsere Fragen - GANZ SICHER tut das Jesus Christus! 

LIED, das mir zu Vers 8 aufs Herz kam:

Teaching 7

Sa, 18. Juni 2022

Thema: Gottes Stimme hören

Die Unterthemen:

  1. Grundsätzliches zur Stimme Gottes
  2. Es beginnt mit einer Entscheidung
  3. Gespräche in uns unter die Lupe nehmen
  4. Neues Denken
  5. Mit diesen Wahrheiten LEBEN lernen - sie nicht allein im Kopf ablegen

Ein Korb voller Schriftworte

Bewegt sie vor Gott und fragt IHN zum Beispiel:

  • welche Worte sind zur Zeit wichtig für mich?
  • über welches Wort möchtest DU HEUTE mit mir reden? (an einem anderen Tag ist  wohl ein anderes dran 😊)
  • Was willst DU daran für mich herausheben?
  • Was willst DU mir damit sagen?
  • Wie setze ich das im Alltag um?
  • nutzt diese Worte Gottes als SCHWERT dem Feind gegenüber - die beste Waffe! Jesus machte es uns laut vor (Matthäus 4/1-11)!

Manchmal erfahre ich mehr über so ein Wort, wenn ich es zu Jesu Füssen immer wieder abschreibe. Jedes Mal in anderer Farbe und indem ich jedes Mal ein anderes Wort im Text in GROSSBUCHSTABEN schreibe und es danach Jesus laut vorlese. Auf diese Weise fängt Gott plötzlich zu mir darüber zu reden an, was IHM jetzt wichtig ist für mich.  

Ihr entdeckt bestimmt auch andere Wege, wie solche Schriftworte plötzlich so ganz lebendig für euch werden können. Zu einem richtigen Dialog mit Gott eben ... 

Ein Deklarations-Gebet:

«Herr Jesus Christus, ich will Dich, Daddy und den Heiligen Geist immer besser kennenlernen. Deshalb möchte ich von ganzem Herzen immer klarer erkennen können, WANN, WO und WIE Du mitten im Alltag zu mir sprichst. Es ist mein tiefer Wunsch, aus Liebe zu Dir Deinem Reden dann gehorsam zu folgen. Schenk mir Mut und Gnade dazu.

Ich entscheide mich dafür, vielmehr auf DEIN Reden fokussiert zu sein, als auf das unaufhörliche, täuschende, laute und verführerische Geschwafel Deines Feindes, der auch mein Feind ist.

Auch will ich NEUGIERIG GESPANNT auf solche Begegnungen mit Dir warten und sie GLAUBENSVOLL ER-WARTEN, weil DU selbst gesagt hast:

"Meine Schafe hören Meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir nach." Johannes 10/27

Kyrie Eleison. Ich bin gespannt auf Dein Reden heute! Amen, in Jesu Namen.» 

Teaching 6

Sa, 28. Mai 2022

Thema: Ein nutzloser Tag! - Wirklich?

Wie es weitergeht

So, 1. Mai 2022

 

Ihr Lieben

 

Über den  'MARY-TIMES-Start' und die bisherige Resonanz freue ich mich herzlich und fahre mit Freude damit weiter. Habe mich nun doch dazu entschieden, HIER mit den Teachings weiterzufahren. Das Passwort bleibt vorläufig also das alt- bekannte!

Ich werde stets informieren, sobald ich ein neues Teaching eingestellt habe.

 

Häufigkeit der MARY-TIMES

 

Ich möchte Euch nicht mit Teachings überhäufen, damit Ihr auch Zeit habt, empfangene Anstösse im Alltag zu integrieren, bevor die nächste ‘Ladung’ ansteht! Weniger ist oft mehr. Sobald ein neues Teaching verfügbar ist, erfahrt Ihr es per Mail.

 

Wirtschaftliche Gedanken

 

Inzwischen wurde ich verschiedentlich nach meinen Bankdaten angefragt, weil Zuschauer der MARY-TIMES gerne etwas für meinen Einsatz beisteuern wollten. Darüber freue ich mich auch. Ich habe mich nun dazu entschieden, jedem Zuschauer zu überlassen, ob er etwas in diese Arbeit investieren möchte oder nicht, was manchmal wirklich nicht auch noch drin liegt. Für jene aber, die dafür offen sind, gebe ich hier meine Bankdaten bekannt und danke herzlich dafür:

 

Raiffeisenbank Gürbe - Dorfstrasse 11 - 3123 Belp

Katharina Steiner - Gebelstrasse 4 - 3126 Kaufdorf

IBAN-Konto: CH92 8080 8009 7131 5989 3

 

Was ich NEU in Planung habe, findet Ihr unter "GROWING TOGETHER" BESCHRIEBEN.

 

Mit guten Gedanken über Euch grüsst sehr herzlich, 

Katharina Steiner.

 

Teaching 5

SO, 24. APRIL 2022

THEMA: GLAUBE

Verwendete Schriftstellen:

Matt 15/27-28

Mark 5/34

Mark 9/24

Luk 8/49-50

ZUM VERTIEFEN

SONG dazu, denn ER allein ist WÜRDIG:

HEBRÄER- Brief, Kapitel 1-3  und  EPHESER-Brief, Kapitel 1-2

FOKUS:

  • Was erfahre ich darin über das WESEN, PERSON und GRÖSSE Jesu?
  • Was hat das mit mir und meinem Alltag zu tun? Oder: Was bedeutet dies für mich persönlich in meiner Beziehung zu Ihm?

Es ist stets sinnvoll, vor dem Bibellesen die Holy-Glory darum zu bitten, jene Worte besonders aufleuchten zu lassen, die sie gerade JETZT für mich meint. Und natürlich möge sie auch offenbaren, weshalb. Das kann durchaus auch mal nur ein Begriff, ein Wort sein. 

Teaching 4

Fr, 8. April 2022

Inhalte

  • Ein Bombeneinschlag
  • Wie gehen wir als Jesu Freunde konstruktiv damit um?
  • Schlüsse, die ich aus dieser Lektion ziehe
  • Mein Anliegen für die Zuschauer

Leitworte:

 

Seid still und erkennt, dass ich Gott bin! Ich will mich erheben unter den Völkern, ich will mich erheben auf Erden.(Psalm 46/11)

 

NOW, it’s time to PUZZLE – it’s NOT time to BE puzzled! (ein Wort, das ich im Schlaf empfing)

 

Der HERR wird für euch streiten, und ihr sollt stille sein.  (2. Mose 14/14)

Vor Durchzug durchs SCHILFMEER!

 

SCHLÜSSE, die ich aus dieser eindrücklichen Lektion ziehe

 

FACT: Wir Nachfolger sind ENTSCHEIDUNGS-TRÄGER – und wir entscheiden immer, ob wir uns auf die Zusammenarbeit mit Jesus Christus und Seinen guten Heiligen Geist einlassen oder nicht. Unser JA fördert die Erfüllung eines Versprechens – unser Nein verzögert, allenfalls verhindert diese. Gleichzeitig hat dann der Feind ein relativ leichtes Spiel, uns für seine destruktiven Einflüsterungen zu gewinnen. Selten hören wir diesen über eine bewusste Entscheidung zu. Würde er fragen, ob uns seine Lügen recht seien, würden wir sehr oft mit NEIN entscheiden. Aber er MANIPULIERT eben immer. Und dies sehr subtil und recht geschickt – Seine dunkle Wolke, in die er uns einhüllt, "vernebelt" uns so oft!

Das SEHR BEWUSSTE Aufblicken auf Jesus und Seine Versprechen ist der beste Schutz gegen feindliche Manipulation. Licht ist immer stärker als Finsternis! AMEN.

 

MEIN ANLIEGEN FÜR UNS ALLE

  1. WO sind unsere «unbezwingbaren BERGE des Lebens»?
  2. Haben wir dafür irgendwann bestimmte Verheissungen erhalten?
  3. Lasst uns beim Bibel-Lesen darauf achten, was Gottes Wort zu unserer Geschichte sagt – und nehmen wir es als persönliches Versprechen in EMPFANG! Gott ändert sich nie!
  4. «Verloren gegangene Verheissungen» aktivieren – und sie immer wieder laut vor Gottes Thorn im Gebet bezeugen! Die unsichtbare Welt muss hören, WIE wir uns Gott gegenüber positioniere! Zwischen Jesus und dem Feind geht es sehr juristisch zu.
  5. Ermutigend: Bezeugter GLAUBE an Gottes WORT SCHWÄCHT die Gegenseite!
  6. WÄHREND wir über unsere BERG-Geschichte nachdenken, bitten wir die HOLY GLORY um Erinnerung an wichtige Erlebnisse und PUZZLE-Teile, die damit zu tun haben (wie die Rosen-Geschichte!). Und scheinen sie noch so unbedeutend zu sein!
  7. Angewöhnen, die Brotbrocken aus dem Himmel zu sammeln und damit geistlich (nach Jesu Sinn) umzugehen.
  8. Lasst uns das Nachfragen bei Jesus trainieren, wenn uns was Ungewöhnliches widerfährt oder wir nur fragend den Kopf schütteln.  

Grafik zu Coaching 4

Teaching 3

Sa, 19. März 2022

Inhalte

  • Neujahrs-Dialog mit Sir Jesus
  • zu welcher Geschichte gehören wir?
  • Hilfestellungen fürs Forschen in der Schrift

Hinweise fürs Bibellesen und darin Forschen

Hilfreiche Fragen beim Bibellesen:

  • WER ist im Text am Reden – und zu WEM?
  • WORÜBER wird eigentlich geredet?
  • Habe ich Ähnliches bereits einmal in der Bibel gelesen (wenn ja, wo? Dann suchen und nachschlagen)
  • WAS wird über das WESEN/den CHARAKTER des Vaters, von Jesus, des Heiligen Geistes, der Engel, des Feindes oder wen auch immer erzählt?
  • WAS hat davon mit mir zu tun? Wo kann ich gesunde Früchte erkennen, wo stehe ich an mit mir oder in meinem Leben?
  • Sagt der Text etwas Konkretes über meine Identität, die ich in Jesus habe, aus? Wenn ja, WAS? Solche Perlen empfehle ich handschriftlich in einem «Perlen-Büchlein» ZU notieren. Jederzeit griffbereit zum Lesen und Nachdenken. Ich gewöhnte mir an, auch das Datum des Eintrags zu notieren.
  • Was am gelesenen Text verstehe ich nicht? (= Material zum weiter Forschen) Diesbezüglich Jesus oder den Heiligen Geist um tiefere Einsicht bitten. (Johannes 14/26 ist sehr zentral für heute!).
  • Auch Mut haben, ungelöste Fragen einfach mal stehenzulassen und sich an dem freuen, was man bisher verstanden hat. Die Bibel ist ein LEBENSbuch! Ein Buch fürs ganze Leben eben.

Hilfestellungen fürs weiter Forschen:

  • Was sagt eine andere Bibel-Übersetzung dazu? Vielleicht sogar in anderer Sprache?
  • Könnte ich noch eine Studienbibel konsultieren (bietet z.B. viele Parallel-Stellen zu Bibelversen an)
  • Parallelstellen zum gewählten Text lesen (öffnet viele neue Perspektiven)
  • Was sagt der Duden oder Wikipedia zur BEDEUTUNG eines bestimmten Begriffs, den ich bisher nicht recht ‘füllen’ konnte - oder überlesen habe, meinend, ich würde ihn bestens verstehen? So ging’s mir mit «entäussern» in Philipper 2/7 ...         

         BEDEUTUNG:  etwas ablegen, auf etwas verzichten, einer Sache entsagen, "sich seiner Freiheit entäußern" 

  • Grossartige und doch irgendwie starre, nicht griffige Begriffe wie z.B. Licht, Finsternis, Herrlichkeit, Gerechtigkeit, Gnade, Wahrheit, Friede durch PERSONEN ersetzen ... und neu lesen! (machen wir zusammen mit Psalm 85/10-14)

Teaching 2 - Bibeltexte auspacken

Mi, 9. März 2022

Tiefer graben in Hebräer 1/1-14

Zum weiter Forschen

Falls Ihr Ergänzendes zu Hebräer 1/1-14 lesen möchtet, hier ein paar spannende, aufschlussreiche 'Brotbrocken' aus der Bibel:

Philipper 2/3-11

2. Korinther 8/9

Sprüche 8/22-31

Genesis 1/1-3 (1. Mose 1/1-3)

 

Beim aufmerksamen Lesen wird es Euch bestimmt gelingen zu erkennen, zu welchem Vers von Hebräer 1 die obigen Bibelstellen passen könnten oder was sie vertiefen und ergänzen. Eine spannende Entdecker-Aufgabe. Völlig freiwillig natürlich.

 

Leicht lesbare Bibelübersetzungen sind «Hoffnung für Alle» und die «Neues Leben Bibel». Manchmal etwas frei übersetzt, aber ich finde beide gleichwohl hilfreich und sehr gut verständlich.

 

Unten die beiden im Teaching 2 verwendeten Grafiken. Vielleicht dienen sie mal in einem Gespräch über "Religion und Freundschaft"? Viel Freude damit!

 

Herzlich, Katharina.

Eröffnungs-Teaching 1 - woher ich komme

Mi, 2. März 2022

Einiges zu meinem bisherigen Glaubensweg

Ihr Lieben, das Teaching ist im Vollbildmodus zu sehen, wenn Ihr unten in der Leiste auf "YouTube" klickt! Viel Gewinn.

Eröffnungs-Song

Mi, 2. März 2022

BEAUTY for ASHES 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Anna (Donnerstag, 03 März 2022 08:39)

    Von Katharina zu Katharina
    deine Ausführungen zum Einstieg, Mary Times, liebe Katharina haben mich sehr bewegt! ( trotz sitzen! ) Danke. Ja, wie oft hören wir nicht richtig zu, weil unsere Ohren und Sinnen mit soviel andern Dingen beschäftigt sind. Mut zum Dialog mit Gott, dass habe ich mitbekommen. Zum Thema Freundschaft hat übrigens, am 1. März 2022, (war es Zu Fall?), Katharina Bänziger ( Stiftung Schleife, Winterthur) ein Referat gehalten, dass ich finde, ausgezeichnet, ergänzend zu Mary Times, passt! Zu hören auf You Tube. Freue mich schon auf das nächste mal! Allen in Jesus Christus wachsenden Eichen ein Gruss Anna.

  • #2

    Katharina Steiner (Samstag, 05 März 2022 07:19)

    So gut, liebe Musle (Anna), dass du auf dieses Referat von der "anderen Katharina" aufmerksam gemacht hast! In der Tat: eine tolle Ergänzung zu dem. was ich Euch weitergab - und noch vertiefend weitergeben werde. Danke sehr herzlich dafür! Hier der Link zum Vortrag aus der Stiftung Schleife Winterthur, für all jene, die daran Interesse haben: https://www.youtube.com/watch?v=MaZe4LHVkkk
    Freue mich aufs nächste Teaching. Hebräer 1/1-14 ist faszinierend.

  • #3

    Anna (Samstag, 12 März 2022 17:57)

    Super, die Grafik! Genau so ist es! Wie habe ich mich doch erkannt als eine die da die ganze Zeit Leiter hochklettern will! Und dann der Gegensatz! Dieser sich hinunter gebeugte Christus der verwurzelt und fest gehalten im Himmels ist, Der zu uns kommende Christus, neu ist auch der Gedanke dass ich ja auch, Heimat, schon jetzt im Himmel bei Gott habe, durch seinen Sohn. Und gleichzeitig ein Erdenbürger bin…Alles ein wenig neu, wie bring ich dass wohl alles unter einen Hut? Deine zu Füssen Jesu sitzende Anna

  • #4

    Katharina Steiner (Donnerstag, 17 März 2022 12:59)

    Liebe Anna, es freut mich, wenn dir die Grafiken helfen, tiefer zu blicken. Vermutlich haben wir alle immer mal wieder mit diesem verflixten "Leiter-Klettern" zu tun - Jesus aber ist von Herzen gerne bereit, uns bei der Hand zu nehmen und uns diesen so ganz anderen "Freundschafts-Weg" zu zeigen. Dann, so erlebe ich es, wird's echt spannend unterwegs mit Ihm und überhaupt. Herzlich, Katharina.

  • #5

    Anna (Sonntag, 10 April 2022 20:35)

    Vielen Dank liebe Katharina für deine sehr wertvollen Gedanken zum Thema ‚ Berge die sich vor uns auftürmen‘. Danke für deine sehr eindrückliche persönliche Erfahrung Deine Erläuterungen machen Mut tapfer auf Jesu zu sehen, wie auch immer. I wünsche dir und deinem Gefährte gute Besserung! Bis bald im Vertrauen auf Jesus.