· 

M A R Y - T I M E S

Zu Füssen Jesu sitzen

Teaching 13

Vom Gut-sein-wollen

Sa, 14. Januar 2023

 

Darum geht's in diesen 30 Minuten:

Immer wieder verfangen wir Nachfolger Jesu uns in den Spuren der uns so anhaftenden Religiosität. Zu unterscheiden, wann wir in Freundschaft mit Jesus unterwegs sind, und wo wir ins Religiöse zurückfallen, ist ein wichtiger Prozess für Freunde Jesu. Nur so können wir uns immer wieder neu und gut auf JESUS ausrichten. Dazu sollen wir uns Zeit nehmen, um über Worte der Bibel "im Bummelzug" nachzusinnen - nicht im TGV.

 

Immer sicherer zu werden auf dem Freundschaftsweg ist das Beste und Erfüllendste, was uns - und dadurch unseren Mitmenschen um uns herum - passieren kann. Der Freundschaftsweg ist voller WACHSTUM - Religiosität tote Stagnation.

Teaching 12

Vertiefung der Message von LANA VAWSER zum Thema "Wiederherstellung"

2. Januar 2023

ZUM NEUEN JAHR eine weitere Folge der "MARY TIMES" zur Wiederherstellung der Braut Jesu!

 

Darin vertiefe ich eine Prophetische Botschaft von LANA VAWSER/AU (vom 28. Dezember 2022), die einen Gedanken beschreibt, der recht ungewöhnlich daherkommt - aber so ermutigend und spannend ist. Es gibt klare Schriftworte dazu, siehe zuunterst.

Viel Freude, Ermutigung und Stärkung für alles, was im NEUEN JAHR 2023 vor uns liegt!

Herzlich, Katharina.

 

P.S. Wer gerne die ermutigenden Botschaften von Lana Vawser in deutscher Fassung erhalten möchte, kann mir dies per Mail (kaba.steiner@bluewin.ch) melden. Dann nehme ich die neue Mailadresse auf diese Liste.

Hier die gesamte Botschaft

28. Dezember 2022

Prophetische Worte

Lana Vawser/AU

 

Ich habe eine Last für diejenigen auf meinem Herzen, die das Gefühl haben, dass so viel Zeit in ihrem Leben mit Warten verschwendet wurde. Jahre und Jahrzehnte sind vergangen,

ohne die Manifestation Seiner Verheißungen in einigen lang

erwarteten Bereichen und ohne die herrliche Freude des

Durchbruchs zu erleben.

 

Ich spürte, wie der Herr sagte, dass nichts verloren ist. Es ist

keine Zeit wirklich verloren gegangen, denn Er erlöst jetzt

diese Zeit, die sich „verloren“ angefühlt hat.

 

Dieses Jahr hatte ich eine der tiefgreifendsten Begegnungen meines Lebens, bei der ich den Donner des Herrn „BEGIN

AGAIN“ hörte.

 

Ich wusste, dass Er zu Jahreszeiten und mit der Zeit sprach.

In diesem Moment umgab mich die Erkenntnis so stark,

dass ‘Zeit’ für Ihn nur eine ‘Ressource’ ist, die sich Ihm BEUGT.

 

Als Er „WIEDER BEGINNEN“ donnerte, donnerte Er, dass ER all die Zeit, die verloren, gestohlen oder behindert worden war,

jetzt im Geist erlöste und damit anfängt, im sichtbaren Bereich übernatürliche Wiederherstellung, Wiedergutmachung und

Erfüllung dessen hervor zu bringen, was Er versprochen hatte.

 

Die Jahre des Schmerzes, der Angst, der Verzweiflung, der Hoffnungslosigkeit, der Enttäuschung und des Wartens erlöste ER.

Mehr denn je holt Er nun das auf, was viele als „verlorene Zeit“ empfunden haben.

(Kath: Markus 5/25-34; die blutflüssige Frau!)

 

Mehr davon als je zuvor wird in das Leben Seines Volkes explodieren, während es auf ihn wartet. Ja, durch Seine

Erlösung und Wiederherstellung (der «verlorenen gegangenen Zeiten») wird mehr geschehen, als scheinbar „verloren

gegangen“ ist und einige Jahrzehnte des Wartens erfordert hat.

Er tut und gibt mehr als je zuvor denjenigen zurück, die das Gefühl haben, in Jahren des Verlustes gelebt zu haben.

(Kath: Buch-Empfehlung: «Double for your Trouble» – Autorin: Katherine Rouonala/AU)

 

Viele, die das Gefühl haben, dass die besten Jahre ihres Lebens vorbei sind, stehen kurz davor, in die besten Jahre ihres

Lebens einzutreten, während sie auf IHN warten und sich an IHM erfreuen! (Kath: Ja, beides wird Realität sein: das

zunehmende Wüten des Feindes – und das übernatürliche, starke SEGNEN und WIEDERHERSTELLEN der Braut Jesu

durch den Vater. Worauf schauen wir? Womit verbringen mehr Zeit, Worüber denken wir häufiger nach?)

 

Was Wiederhergestellt wird:

 

  • Verlorene Erbschaften werden verdoppelt;
  • gebrochene Herzen werden repariert, wiederhergestellt und mit mehr Freude und Frieden erfüllt als je zuvor.
  • Versprechen für die Wiederherstellung zerbrochener Ehen. Sie werden nach Jahrzehnten des Schmerzes – geheilt.
  • Finanzieller Ruin durch feindliche Angriffe und Diebstahl wird gewendet 

... UM GOTT ALS DEN GROSSZÜGIGSTEN GEBER IM KÖNIGREICH ZU ERFAHREN.

(Kath: Mit welchen Zielen? Hinsichtlich ERNTE!)

 

Wir als das Volk Gottes sind in eine der großartigsten Jahreszeiten eingetreten, in der das Banner,

das GOTT gehisst hat, kundtut: 

 

„WIEDERHERGESTELLT“.

 

 

* * * * *

SCHRIFTSTELLEN:

  • Blutflüssige Frau: Markus 5/25-34
  • Wiederherstellung: Jesaja 61/1-4 und 7-11 (gelesen nach Hoffnung für Alle)
  • Ewigkeit im Herz: Prediger 3/11:

Er hat alles schön gemacht zu seiner Zeit, auch die Ewigkeit hat er in ihr Herz gelegt, da sonst der Mensch das Werk, welches Gott getan hat, nicht von Anfang bis zu Ende herausfinden könnte. 

Das Lied zum Neuen Jahr

Teaching 11

Gottes Geschichte mit uns Menschen

Fr, 30. Januar 2022

Zur Erinnerung:


MARY TIMES 11 – SCHRIFTWORTE (Schlachter)

Für Zeiten zu Jesu Füssen!

 

Genesis 12/1-4 (neue Berufung)

1 Der HERR aber hatte zu Abram gesprochen: Geh hinaus aus deinem Land und aus deiner Verwandtschaft und aus dem Haus deines Vaters in das Land, das ich dir zeigen werde! 2 Und ich will dich zu einem großen Volk machen und dich segnen und deinen Namen groß machen, und du sollst ein Segen sein. 3 Ich will segnen, die dich segnen, und verfluchen, die dich verfluchen; und in dir sollen gesegnet werden alle Geschlechter auf der Erde! 4 Da ging Abram, wie der HERR zu ihm gesagt hatte, und Lot ging mit ihm.

 

Genesis 22/15-18 (Opferung Isaak)

Und der Engel des HERRN rief Abraham zum zweiten Mal vom Himmel her zu, 16 und er sprach: Ich habe bei mir selbst geschworen, spricht der HERR: Weil du dies getan und deinen Sohn, deinen einzigen, nicht verschont hast, 17 darum will ich dich reichlich segnen und deinen Samen mächtig mehren, wie die Sterne am Himmel und wie den Sand am Ufer des Meeres; und dein Same soll das Tor seiner Feinde in Besitz nehmen, 18 und in deinem Samen sollen alle Völker der Erde gesegnet werden, weil du meiner Stimme gehorsam warst!

 

Galater 3/13-14

Christus hat uns losgekauft von dem Fluch des Gesetzes, indem er ein Fluch wurde um unsertwillen denn es steht geschrieben: »Verflucht ist jeder, der am Holz hängt«, 14 damit der Segen Abrahams zu den Heiden komme in Christus Jesus, damit wir durch den Glauben den Geist empfingen, der verheißen worden war.

 

Offenbarung 22/1-3 (zu Vers 3: Sacharja 14/11)

1 Und er zeigte mir einen reinen Strom vom Wasser des Lebens, glänzend wie Kristall, der ausging vom Thron Gottes und des Lammes. 2 In der Mitte zwischen ihrer Straße und dem Strom, von dieser und von jener Seite aus, [war] der Baum des Lebens, der zwölfmal Früchte trägt und jeden Monat seine Frucht gibt, jeweils eine; und die Blätter des Baumes dienen zur Heilung der Völker 3 Und es wird keinen Fluch mehr geben; und der Thron Gottes und des Lammes wird in ihr sein, und seine Knechte werden ihm dienen.

 

Jesaja 61 lohnt sich sehr zu lesen!

 

Matthäus 13/24-30 (letzte grosse Ernte)

 

24 Ein anderes Gleichnis legte er ihnen vor und sprach: Das Reich der Himmel gleicht einem Menschen, der guten Samen auf seinen Acker säte. 25 Während aber die Leute schliefen, kam sein Feind und säte Unkraut[2] mitten unter den Weizen und ging davon. 26 Als nun die Saat wuchs und Frucht ansetzte, da zeigte sich auch das Unkraut. 27 Und die Knechte des Hausherrn traten herzu und sprachen zu ihm: Herr, hast du nicht guten Samen in deinen Acker gesät? Woher hat er denn das Unkraut? 28 Er aber sprach zu ihnen: Das hat der Feind getan! Da sagten die Knechte zu ihm: Willst du nun, dass wir hingehen und es zusammenlesen? 29 Er aber sprach: Nein!, damit ihr nicht beim Zusammenlesen des Unkrauts zugleich mit ihm den Weizen ausreißt. 30 Lasst beides miteinander wachsen bis zur Ernte, und zur Zeit der Ernte will ich den Schnittern sagen: Lest zuerst das Unkraut zusammen und bindet es in Bündel, dass man es verbrenne; den Weizen aber sammelt in meine Scheune!

 

Matthäus 13/36-43: Jesu Deutung davon

 

36 Da entließ Jesus die Volksmenge und ging in das Haus. Und seine Jünger traten zu ihm und sprachen: Erkläre uns das Gleichnis vom Unkraut auf dem Acker! 37 Und er antwortete und sprach zu ihnen: Der den guten Samen sät, ist der Sohn des Menschen. 38 Der Acker ist die Welt; der gute Same sind die Kinder des Reichs; das Unkraut aber sind die Kinder des Bösen. 39 Der Feind, der es sät, ist der Teufel; die Ernte ist das Ende der Weltzeit; die Schnitter sind die Engel. 40 Gleichwie man nun das Unkraut sammelt und mit Feuer verbrennt, so wird es sein am Ende dieser Weltzeit. 41 Der Sohn des Menschen wird seine Engel aussenden, und sie werden alle Ärgernisse und die Gesetzlosigkeit verüben aus seinem Reich sammeln 42 und werden sie in den Feuerofen werfen; dort wird das Heulen und das Zähneknirschen sein. 43 Dann werden die Gerechten leuchten wie die Sonne im Reich ihres Vaters. Wer Ohren hat zu hören, der höre!

 

Daniel 12/3 (das Leuchten jener Gerechten!)

 

3 Und die Verständigen werden leuchten wie der Glanz der Himmelsausdehnung, und die, welche die Vielen zur Gerechtigkeit weisen, wie die Sterne immer und ewiglich.

 

Jesaja 60/1-3 (Parallele zu Daniel 12/3)

 

1 Mache dich auf, werde Licht! Denn dein Licht kommt, und die Herrlichkeit des HERRN geht auf über dir! 2 Denn siehe, Finsternis bedeckt die Erde und tiefes Dunkel die Völker; aber über dir geht auf der HERR, und seine Herrlichkeit erscheint über dir. 3 Und Heidenvölker werden zu deinem Licht kommen, und Könige zu dem Glanz, der über dir aufgeht.

 

Matthäus 25/1-13: Gleichnis der 10 Jungfrauen

 

1 Dann wird das Reich der Himmel zehn Jungfrauen gleichen, die ihre Lampen nahmen und dem Bräutigam entgegengingen. 2 Fünf von ihnen aber waren klug und fünf töricht. 3 Die törichten nahmen zwar ihre Lampen, aber sie nahmen kein Öl mit sich. 4 Die klugen aber nahmen Öl in ihren Gefäßen mitsamt ihren Lampen. 5 Als nun der Bräutigam auf sich warten ließ, wurden sie alle schläfrig und schliefen ein. 6 Um Mitternacht aber entstand ein Geschrei: Siehe, der Bräutigam kommt! Geht aus, ihm entgegen! 7 Da erwachten alle jene Jungfrauen und machten ihre Lampen bereit. 8 Die törichten aber sprachen zu den klugen: Gebt uns von eurem Öl, denn unsere Lampen erlöschen! 9 Aber die klugen antworteten und sprachen: Nein, es würde nicht reichen für uns und für euch. Geht doch vielmehr hin zu den Händlern und kauft für euch selbst! 10 Während sie aber hingingen, um zu kaufen, kam der Bräutigam; und die bereit waren, gingen mit ihm hinein zur Hochzeit; und die Tür wurde verschlossen. 11 Danach kommen auch die übrigen Jungfrauen und sagen: Herr, Herr, tue uns auf! 12 Er aber antwortete und sprach: Wahrlich, ich sage euch: Ich kenne euch nicht! 13 Darum wacht! Denn ihr wisst weder den Tag noch die Stunde, in welcher der Sohn des Menschen kommen wird.

 

1. Samuel 16/7

Denn der HERR sieht nicht auf das, worauf der Mensch sieht; denn der Mensch sieht auf das, was vor Augen ist, der HERR aber sieht das Herz an! 

Teaching 10

Etwas BAUM-SCHULE

Di, 8. November 2022

BÄUME spielen in der Bibel eine wichtige Rolle. Es lohnt sich, diesem Ausdruck "BAUM" mal intensiver nachzugehen! Seit ungefähr vier Jahren spricht Gott mich immer wieder auf jene zwei Bäume an, die ganz zuvorderst in der Bibel erwähnt werden - und die uns immens viel zu sagen haben. Immer mehr Fragen stiegen dazu auf in mir, und Gott hat einige auf unerwartete Weise beantwortet. Seither entdecke ich laufend neue und wertvolle Schätze und Zusammenhänge, die sich in der Bibel von zuvorderst bis zuhinterst durchziehen. Steigt doch mit mir ein, in die heutige ...

 

🌳 BAUMSCHULE des Lebens 🌳

 

Bibelstellen dazu:

1. Mose 3/22-24  -  1. Mose 3/4-6  -  Psalm 1/1-3. -  Offenbarung 22

P.S. Diese Engel entdeckte ich gestern völlig unerwartet beim Kochen ... Gottes Humor und Zartheit, durch die ER zwei Engel "mitten in unserem Kabis" versteckte, sind einfach nicht zu übertreffen! So fürsorglich ist eben unser VATER.

Teaching 9

Zum DANK-, BUSS- und BETTAG vom 18/09/2022

Schriftstellen zum Meditieren:

2. Chronik 7/14

2. Chronik 

1. Johannes 1/8-9

Hier das versprochene Bild

Dieser wunderschöne Song von MICHAEL CARD (USA) hat mich heute sehr begleitet - und im Blick auf den DANK-, BUSS- und BETtag beflügelt! 

Übersetzung des Song-Texts:

 

The One who was sent

Michael Card

 

Der Gesandte

 

Wie Mose würde Er die Worte Gottes sprechen.

Er würde missverstanden werden.

Als Betrüger angesehen.

Und wenn sie ihn fragen würden, woher er komme, würde er antworten.

Sie würden seine Worte mit Erstaunen anhören.

Er war nicht gekommen, um sie zu richten oder zu verurteilen.

Um seines Vaters Willen zu tun, DESHALB kam Er!

Er ist derjenige, der vom Vater gesendet wurde.

Er ist derjenige, der ganz aus Liebe gehandelt hat.

Er ist derjenige, der vom Geist geführt wurde.

Er ist derjenige, der von oben gesandt wurde.

 

So lange es Tag ist

sprechen wir Seine Worte.

Die Nacht wird bald kommen,

Wo niemand mehr wirken kann.

 

Und wenn sie ihn fragen würden, woher er komme, würde Er antworten.

Sie würden seine Worte mit Erstaunen anhören.

Er war nicht gekommen, um sie zu richten oder zu verurteilen.

Um seines Vaters Willen zu tun, DESHALB kam Er!

Es war nie Sein Wille, uns alleine zu lassen

Denn er ist treu und wahrhaftig

Der Gesandte ruft uns auf loszuziehen!

So, wie der Vater Ihn gesandt hat, so sendet Er uns!

 

Er ist derjenige, der vom Vater gesandt wurde.

Er ist derjenige, der ganz aus Liebe gehandelt hat.

Er ist derjenige, der vom Geist geführt wurde.

Er ist derjenige, der von oben gesandt wurde.

Er ist derjenige, der vom Vater gesendet wurde.

Er ist derjenige, der ganz aus Liebe gehandelt hat.

Er ist derjenige, der vom Geist geführt wurde.

Er ist derjenige, der von oben gesendet wurde.

Er ist derjenige, der von oben gesendet wurde.

Teaching 8

Sa, 9. Juli 2022

Thema: Mit Psalm 143 zu Jesu Füssen sitzen

FREUNDSCHAFTS-Pflege praktisch

Innere Vorbereitung vor dem Lesen:

 

"Herr Jesus Christus, ich möchte Dich, Daddy und die HOLY GLORY immer besser kennenlernen. Und so wünsche ich mir sehr, dass Dein guter Heiliger Geist, der in mir wohnt, während des Bibellesens jene Worte aufleuchten lässt, die DIR jetzt für mich am Herzen liegen. Hab herzlich Dank dafür! AMEN."

 

Fragen zum "Auspacken" von Bibeltexten:

  • Welche spezifischen Wörter oder Passagen leuchten spontan während des Lesens vor meinem inneren Auge auf? - In der Regel sind das jene, die gerade JETZT aus Jesu Warte eine besondere Bedeutung für einen haben.
  • Was möchte der Heilige Geist mir dazu sagen und offenbaren? - Das bedeutet, Ihn persönlich danach zu fragen. Den Text nicht einfach an einem vorbeiziehen lassen. Ins aktive Gespräch treten mit dem AUTOREN der Schrift! (2. Timotheus 3/16-17)
  • Wo tauchen Fragen bei mir auf? - Diese Jesus konkret stellen und erwarten, dass Er eine Offenbarung schenkt, sie sei klein oder gross. Diese innere, aktive ERWARTUNGS-HALTUNG ist in der Freundschaft mit Gott so essenziell! Jeder gute Freund kümmert sich um unsere Fragen - GANZ SICHER tut das Jesus Christus! 

LIED, das mir zu Vers 8 aufs Herz kam:

Teaching 7

Sa, 18. Juni 2022

Thema: Gottes Stimme hören

Die Unterthemen:

  1. Grundsätzliches zur Stimme Gottes
  2. Es beginnt mit einer Entscheidung
  3. Gespräche in uns unter die Lupe nehmen
  4. Neues Denken
  5. Mit diesen Wahrheiten LEBEN lernen - sie nicht allein im Kopf ablegen

Ein Korb voller Schriftworte

Bewegt sie vor Gott und fragt IHN zum Beispiel:

  • welche Worte sind zur Zeit wichtig für mich?
  • über welches Wort möchtest DU HEUTE mit mir reden? (an einem anderen Tag ist  wohl ein anderes dran 😊)
  • Was willst DU daran für mich herausheben?
  • Was willst DU mir damit sagen?
  • Wie setze ich das im Alltag um?
  • nutzt diese Worte Gottes als SCHWERT dem Feind gegenüber - die beste Waffe! Jesus machte es uns laut vor (Matthäus 4/1-11)!

Manchmal erfahre ich mehr über so ein Wort, wenn ich es zu Jesu Füssen immer wieder abschreibe. Jedes Mal in anderer Farbe und indem ich jedes Mal ein anderes Wort im Text in GROSSBUCHSTABEN schreibe und es danach Jesus laut vorlese. Auf diese Weise fängt Gott plötzlich zu mir darüber zu reden an, was IHM jetzt wichtig ist für mich.  

Ihr entdeckt bestimmt auch andere Wege, wie solche Schriftworte plötzlich so ganz lebendig für euch werden können. Zu einem richtigen Dialog mit Gott eben ... 

Ein Deklarations-Gebet:

«Herr Jesus Christus, ich will Dich, Daddy und den Heiligen Geist immer besser kennenlernen. Deshalb möchte ich von ganzem Herzen immer klarer erkennen können, WANN, WO und WIE Du mitten im Alltag zu mir sprichst. Es ist mein tiefer Wunsch, aus Liebe zu Dir Deinem Reden dann gehorsam zu folgen. Schenk mir Mut und Gnade dazu.

Ich entscheide mich dafür, vielmehr auf DEIN Reden fokussiert zu sein, als auf das unaufhörliche, täuschende, laute und verführerische Geschwafel Deines Feindes, der auch mein Feind ist.

Auch will ich NEUGIERIG GESPANNT auf solche Begegnungen mit Dir warten und sie GLAUBENSVOLL ER-WARTEN, weil DU selbst gesagt hast:

"Meine Schafe hören Meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir nach." Johannes 10/27

Kyrie Eleison. Ich bin gespannt auf Dein Reden heute! Amen, in Jesu Namen.» 

Teaching 6

Sa, 28. Mai 2022

Thema: Ein nutzloser Tag! - Wirklich?

Wie es weitergeht

So, 1. Mai 2022

 

Ihr Lieben

 

Über den  'MARY-TIMES-Start' und die bisherige Resonanz freue ich mich herzlich und fahre mit Freude damit weiter. Habe mich nun doch dazu entschieden, HIER mit den Teachings weiterzufahren. Das Passwort bleibt vorläufig also das alt- bekannte!

Ich werde stets informieren, sobald ich ein neues Teaching eingestellt habe.

 

Häufigkeit der MARY-TIMES

 

Ich möchte Euch nicht mit Teachings überhäufen, damit Ihr auch Zeit habt, empfangene Anstösse im Alltag zu integrieren, bevor die nächste ‘Ladung’ ansteht! Weniger ist oft mehr. Sobald ein neues Teaching verfügbar ist, erfahrt Ihr es per Mail.

 

Wirtschaftliche Gedanken

 

Inzwischen wurde ich verschiedentlich nach meinen Bankdaten angefragt, weil Zuschauer der MARY-TIMES gerne etwas für meinen Einsatz beisteuern wollten. Darüber freue ich mich auch. Ich habe mich nun dazu entschieden, jedem Zuschauer zu überlassen, ob er etwas in diese Arbeit investieren möchte oder nicht, was manchmal wirklich nicht auch noch drin liegt. Für jene aber, die dafür offen sind, gebe ich hier meine Bankdaten bekannt und danke herzlich dafür:

 

Raiffeisenbank Gürbe - Dorfstrasse 11 - 3123 Belp

Katharina Steiner - Gebelstrasse 4 - 3126 Kaufdorf

IBAN-Konto: CH92 8080 8009 7131 5989 3

 

Was ich NEU in Planung habe, findet Ihr unter "GROWING TOGETHER" BESCHRIEBEN.

 

Mit guten Gedanken über Euch grüsst sehr herzlich, 

Katharina Steiner.

 

Teaching 5

SO, 24. APRIL 2022

THEMA: GLAUBE

Verwendete Schriftstellen:

Matt 15/27-28

Mark 5/34

Mark 9/24

Luk 8/49-50

ZUM VERTIEFEN

SONG dazu, denn ER allein ist WÜRDIG:

HEBRÄER- Brief, Kapitel 1-3  und  EPHESER-Brief, Kapitel 1-2

FOKUS:

  • Was erfahre ich darin über das WESEN, PERSON und GRÖSSE Jesu?
  • Was hat das mit mir und meinem Alltag zu tun? Oder: Was bedeutet dies für mich persönlich in meiner Beziehung zu Ihm?

Es ist stets sinnvoll, vor dem Bibellesen die Holy-Glory darum zu bitten, jene Worte besonders aufleuchten zu lassen, die sie gerade JETZT für mich meint. Und natürlich möge sie auch offenbaren, weshalb. Das kann durchaus auch mal nur ein Begriff, ein Wort sein. 

Teaching 4

Fr, 8. April 2022

Inhalte

  • Ein Bombeneinschlag
  • Wie gehen wir als Jesu Freunde konstruktiv damit um?
  • Schlüsse, die ich aus dieser Lektion ziehe
  • Mein Anliegen für die Zuschauer

Leitworte:

 

Seid still und erkennt, dass ich Gott bin! Ich will mich erheben unter den Völkern, ich will mich erheben auf Erden.(Psalm 46/11)

 

NOW, it’s time to PUZZLE – it’s NOT time to BE puzzled! (ein Wort, das ich im Schlaf empfing)

 

Der HERR wird für euch streiten, und ihr sollt stille sein.  (2. Mose 14/14)

Vor Durchzug durchs SCHILFMEER!

 

SCHLÜSSE, die ich aus dieser eindrücklichen Lektion ziehe

 

FACT: Wir Nachfolger sind ENTSCHEIDUNGS-TRÄGER – und wir entscheiden immer, ob wir uns auf die Zusammenarbeit mit Jesus Christus und Seinen guten Heiligen Geist einlassen oder nicht. Unser JA fördert die Erfüllung eines Versprechens – unser Nein verzögert, allenfalls verhindert diese. Gleichzeitig hat dann der Feind ein relativ leichtes Spiel, uns für seine destruktiven Einflüsterungen zu gewinnen. Selten hören wir diesen über eine bewusste Entscheidung zu. Würde er fragen, ob uns seine Lügen recht seien, würden wir sehr oft mit NEIN entscheiden. Aber er MANIPULIERT eben immer. Und dies sehr subtil und recht geschickt – Seine dunkle Wolke, in die er uns einhüllt, "vernebelt" uns so oft!

Das SEHR BEWUSSTE Aufblicken auf Jesus und Seine Versprechen ist der beste Schutz gegen feindliche Manipulation. Licht ist immer stärker als Finsternis! AMEN.

 

MEIN ANLIEGEN FÜR UNS ALLE

  1. WO sind unsere «unbezwingbaren BERGE des Lebens»?
  2. Haben wir dafür irgendwann bestimmte Verheissungen erhalten?
  3. Lasst uns beim Bibel-Lesen darauf achten, was Gottes Wort zu unserer Geschichte sagt – und nehmen wir es als persönliches Versprechen in EMPFANG! Gott ändert sich nie!
  4. «Verloren gegangene Verheissungen» aktivieren – und sie immer wieder laut vor Gottes Thorn im Gebet bezeugen! Die unsichtbare Welt muss hören, WIE wir uns Gott gegenüber positioniere! Zwischen Jesus und dem Feind geht es sehr juristisch zu.
  5. Ermutigend: Bezeugter GLAUBE an Gottes WORT SCHWÄCHT die Gegenseite!
  6. WÄHREND wir über unsere BERG-Geschichte nachdenken, bitten wir die HOLY GLORY um Erinnerung an wichtige Erlebnisse und PUZZLE-Teile, die damit zu tun haben (wie die Rosen-Geschichte!). Und scheinen sie noch so unbedeutend zu sein!
  7. Angewöhnen, die Brotbrocken aus dem Himmel zu sammeln und damit geistlich (nach Jesu Sinn) umzugehen.
  8. Lasst uns das Nachfragen bei Jesus trainieren, wenn uns was Ungewöhnliches widerfährt oder wir nur fragend den Kopf schütteln.  

Grafik zu Coaching 4

Teaching 3

Sa, 19. März 2022

Inhalte

  • Neujahrs-Dialog mit Sir Jesus
  • zu welcher Geschichte gehören wir?
  • Hilfestellungen fürs Forschen in der Schrift

Hinweise fürs Bibellesen und darin Forschen

Hilfreiche Fragen beim Bibellesen:

  • WER ist im Text am Reden – und zu WEM?
  • WORÜBER wird eigentlich geredet?
  • Habe ich Ähnliches bereits einmal in der Bibel gelesen (wenn ja, wo? Dann suchen und nachschlagen)
  • WAS wird über das WESEN/den CHARAKTER des Vaters, von Jesus, des Heiligen Geistes, der Engel, des Feindes oder wen auch immer erzählt?
  • WAS hat davon mit mir zu tun? Wo kann ich gesunde Früchte erkennen, wo stehe ich an mit mir oder in meinem Leben?
  • Sagt der Text etwas Konkretes über meine Identität, die ich in Jesus habe, aus? Wenn ja, WAS? Solche Perlen empfehle ich handschriftlich in einem «Perlen-Büchlein» ZU notieren. Jederzeit griffbereit zum Lesen und Nachdenken. Ich gewöhnte mir an, auch das Datum des Eintrags zu notieren.
  • Was am gelesenen Text verstehe ich nicht? (= Material zum weiter Forschen) Diesbezüglich Jesus oder den Heiligen Geist um tiefere Einsicht bitten. (Johannes 14/26 ist sehr zentral für heute!).
  • Auch Mut haben, ungelöste Fragen einfach mal stehenzulassen und sich an dem freuen, was man bisher verstanden hat. Die Bibel ist ein LEBENSbuch! Ein Buch fürs ganze Leben eben.

Hilfestellungen fürs weiter Forschen:

  • Was sagt eine andere Bibel-Übersetzung dazu? Vielleicht sogar in anderer Sprache?
  • Könnte ich noch eine Studienbibel konsultieren (bietet z.B. viele Parallel-Stellen zu Bibelversen an)
  • Parallelstellen zum gewählten Text lesen (öffnet viele neue Perspektiven)
  • Was sagt der Duden oder Wikipedia zur BEDEUTUNG eines bestimmten Begriffs, den ich bisher nicht recht ‘füllen’ konnte - oder überlesen habe, meinend, ich würde ihn bestens verstehen? So ging’s mir mit «entäussern» in Philipper 2/7 ...         

         BEDEUTUNG:  etwas ablegen, auf etwas verzichten, einer Sache entsagen, "sich seiner Freiheit entäußern" 

  • Grossartige und doch irgendwie starre, nicht griffige Begriffe wie z.B. Licht, Finsternis, Herrlichkeit, Gerechtigkeit, Gnade, Wahrheit, Friede durch PERSONEN ersetzen ... und neu lesen! (machen wir zusammen mit Psalm 85/10-14)

Teaching 2 - Bibeltexte auspacken

Mi, 9. März 2022

Tiefer graben in Hebräer 1/1-14

Zum weiter Forschen

Falls Ihr Ergänzendes zu Hebräer 1/1-14 lesen möchtet, hier ein paar spannende, aufschlussreiche 'Brotbrocken' aus der Bibel:

Philipper 2/3-11

2. Korinther 8/9

Sprüche 8/22-31

Genesis 1/1-3 (1. Mose 1/1-3)

 

Beim aufmerksamen Lesen wird es Euch bestimmt gelingen zu erkennen, zu welchem Vers von Hebräer 1 die obigen Bibelstellen passen könnten oder was sie vertiefen und ergänzen. Eine spannende Entdecker-Aufgabe. Völlig freiwillig natürlich.

 

Leicht lesbare Bibelübersetzungen sind «Hoffnung für Alle» und die «Neues Leben Bibel». Manchmal etwas frei übersetzt, aber ich finde beide gleichwohl hilfreich und sehr gut verständlich.

 

Unten die beiden im Teaching 2 verwendeten Grafiken. Vielleicht dienen sie mal in einem Gespräch über "Religion und Freundschaft"? Viel Freude damit!

 

Herzlich, Katharina.

Eröffnungs-Teaching 1 - woher ich komme

Mi, 2. März 2022

Einiges zu meinem bisherigen Glaubensweg

Ihr Lieben, das Teaching ist im Vollbildmodus zu sehen, wenn Ihr unten in der Leiste auf "YouTube" klickt! Viel Gewinn.

Eröffnungs-Song

Mi, 2. März 2022

BEAUTY for ASHES 

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Anna (Donnerstag, 03 März 2022 08:39)

    Von Katharina zu Katharina
    deine Ausführungen zum Einstieg, Mary Times, liebe Katharina haben mich sehr bewegt! ( trotz sitzen! ) Danke. Ja, wie oft hören wir nicht richtig zu, weil unsere Ohren und Sinnen mit soviel andern Dingen beschäftigt sind. Mut zum Dialog mit Gott, dass habe ich mitbekommen. Zum Thema Freundschaft hat übrigens, am 1. März 2022, (war es Zu Fall?), Katharina Bänziger ( Stiftung Schleife, Winterthur) ein Referat gehalten, dass ich finde, ausgezeichnet, ergänzend zu Mary Times, passt! Zu hören auf You Tube. Freue mich schon auf das nächste mal! Allen in Jesus Christus wachsenden Eichen ein Gruss Anna.

  • #2

    Katharina Steiner (Samstag, 05 März 2022 07:19)

    So gut, liebe Musle (Anna), dass du auf dieses Referat von der "anderen Katharina" aufmerksam gemacht hast! In der Tat: eine tolle Ergänzung zu dem. was ich Euch weitergab - und noch vertiefend weitergeben werde. Danke sehr herzlich dafür! Hier der Link zum Vortrag aus der Stiftung Schleife Winterthur, für all jene, die daran Interesse haben: https://www.youtube.com/watch?v=MaZe4LHVkkk
    Freue mich aufs nächste Teaching. Hebräer 1/1-14 ist faszinierend.

  • #3

    Anna (Samstag, 12 März 2022 17:57)

    Super, die Grafik! Genau so ist es! Wie habe ich mich doch erkannt als eine die da die ganze Zeit Leiter hochklettern will! Und dann der Gegensatz! Dieser sich hinunter gebeugte Christus der verwurzelt und fest gehalten im Himmels ist, Der zu uns kommende Christus, neu ist auch der Gedanke dass ich ja auch, Heimat, schon jetzt im Himmel bei Gott habe, durch seinen Sohn. Und gleichzeitig ein Erdenbürger bin…Alles ein wenig neu, wie bring ich dass wohl alles unter einen Hut? Deine zu Füssen Jesu sitzende Anna

  • #4

    Katharina Steiner (Donnerstag, 17 März 2022 12:59)

    Liebe Anna, es freut mich, wenn dir die Grafiken helfen, tiefer zu blicken. Vermutlich haben wir alle immer mal wieder mit diesem verflixten "Leiter-Klettern" zu tun - Jesus aber ist von Herzen gerne bereit, uns bei der Hand zu nehmen und uns diesen so ganz anderen "Freundschafts-Weg" zu zeigen. Dann, so erlebe ich es, wird's echt spannend unterwegs mit Ihm und überhaupt. Herzlich, Katharina.

  • #5

    Anna (Sonntag, 10 April 2022 20:35)

    Vielen Dank liebe Katharina für deine sehr wertvollen Gedanken zum Thema ‚ Berge die sich vor uns auftürmen‘. Danke für deine sehr eindrückliche persönliche Erfahrung Deine Erläuterungen machen Mut tapfer auf Jesu zu sehen, wie auch immer. I wünsche dir und deinem Gefährte gute Besserung! Bis bald im Vertrauen auf Jesus.